Milieuanalyse Bündnis 90 / Die Grünen in Brandenburg

Milieuanalyse Bündnis 90 / Die Grünen in Brandenburg

Milieuanalyse Bündnis 90 / Die Grünen in Brandenburg
17. Mai. 2004 von Stephan Beetz, Katrin Walter
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
pdf
Veröffentlichungsort: Potsdam
Veröffentlichungsdatum: 2004
Seitenzahl: 67
Sprache der Veröffentlichung: deutsch

Ein längerer intensiver Diskussionsprozess in der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg führte dazu, das Grüne Milieu im Land Brandenburg genauer untersuchen zu lassen. Fast fünfzehn Jahre nach der Wende von 1989 hat dieses Milieu eine Entwicklung genommen, die mit nicht wenigen Brüchen und Neuanfängen verbunden ist.

Mit der nun vorliegenden Untersuchung wird eine detaillierte Analyse der Situation des Grünen Milieus im Land Brandenburg vor allem auf lokaler Ebene geleistet. Darüber hinaus wird sie sicherlich die Diskussion in der politischen Bildung beleben und Auswirkungen auf die Arbeit nicht nur der grünen Partei haben. Im Rahmen der Untersuchung ermöglichten mehrmalige Treffen mit Vertretern der brandenburgischen Landes- und der Bundesstiftung sowie der Grünen Partei in Brandenburg eine Rückkopplung der Zwischenergebnisse und die Anregung weiterer Fragen. Für alle an der politischen Entwicklung Brandenburgs Interessierten gibt die Studie gibt einen fundierten Einblick in die Erfahrungen, Probleme und Ziele von Menschen, die an „grünen" Werten einer lebenswerten Umwelt interessiert sind.

Gedankt sei allen Personen, die an dieser Studie mitgewirkt haben.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

1 Problemstellung

2 Empirisches Vorgehen

3 Motivation für Engagement
3.1 Milieuzugehörigkeit
3.2 Generationenbezug
3.3 Dauer der Zugehörigkeit
3.3.1 Alte Grüne
3.3.2 Neue Grüne
3.4 Bruch oder Aufbruch

4 Netzwerke
4.1 Ausdifferenzierung und Neustrukturierung von Grünen Milieus
4.1.1 Phasen der Milieuentwicklung
4.1.2 Typen lokaler Grüner Milieus
4.2 Struktur der Basisgruppen als lokale Netzwerke der Grünen
4.3 Auswirkungen der geringen Mitglieder- und Engagiertenzahl

5 Kontakte in der Region
5.1 Kontakte zu Vereinen und Einrichtungen
5.1.1 Kontakte zu Naturschutz- und Umweltverbänden
5.1.2 Kontakte zur Wirtschaft
5.1.3 Kontakte zu Kirchen
5.1.4 Kontakte zu Hochschulen und zur Kultur
5.1.5 Kontakte zu Bürgerinitiativen
5.2 Fraktionsbildungen
5.3 Übergänge des Engagements

6 Regionale und überregionale Parteistrukturen
6.1 Vernetzungen auf den Parteiebenen
6.1.1 Kreisverbände
6.1.2 Landespartei
6.1.3 Bundespartei
6.1.4 Heinrich-Böll-Stiftung
6.2 Parteienverständnis

7 Themen
7.1 Themenschwerpunkte
7.1.1 Bildung und Kultur
7.1.2 Bürgerbeteiligung
7.1.3 Wirtschafts- und Regionalpolitik
7.1.4 Ökologie
7.1.5 Frieden, Geschlechterdemokratie, Menschenrechte
7.1.6 Soziale Gerechtigkeit
7.2 Profilierungsmöglichkeiten grüner Themen
7.3 Themen als Ausdruck einer Wert- und Lebenshaltung

8 Konkurrenz um Wählerstimmen
8.1 Verhältnis zu etablierten Parteien
8.1.1 Verhältnis zur PDS
8.1.2 Verhältnis zur CDU
8.1.3 Verhältnis zur SPD
8.1.4 Verhältnis zur FDP
8.2 Verhältnis zu Wählerbündnissen
8.3 Wahrnehmung der Grünen in der Öffentlichkeit

9 Wahlverhalten
9.1 Wahlchancen
9.2 Milieubildung und Wahlentscheidung

Literatur

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben