Margret Eicher

Margret Eicher

Margret Eicher, Rohkunstbau 2013

Margret Eichers Wandteppiche bedienen sich bei Bildern aus dem Kollektivgedächtnis: Personen des öffentlichen Lebens werden in ihren Tapisserien verwoben. Dabei finden sich stets sowohl kunsthistorische Zitate als auch Bezüge zur Mythologie oder zu aktuellem Geschehen. Auf den ersten Blick wirken ihre Arbeiten wie idyllische Szenen, bei genauerer Betrachtung jedoch entpuppt sich das Dargestellte als ein ironisches Stelldichein bekannter zeitgenössischer Persönlichkeiten. Lasziv räkeln sich nackte Damen in teilweise

provozierenden, teilweise unterwürfigen Posen um Politiker und Popstars. Figuren aus Computerspielen oder Zeichentrickfilmen finden sich am Rande der Arbeiten und halten mit niedlichem Lächeln blutige Messer hoch. Das Überzogene ihrer Darstellungsweise spiegelt sich in dem ungewöhnlichen Medium des Wandteppichs wider, der die Geschichten miteinander verwebt.

Für Rohkunstbau hat sie in ihren Arbeiten »Heroes 1« und »Heroes 2« in Lara Croft eine perfekte Brunhilde gefunden. Die sexuell überzeichnete Figur, deren Körper einzig und allein Kampfhandlungen dient und keinerlei romantische Neigungen zeigt, räkelt sich zum einen hinter dem russischen Oligarchen Michail Chodorkowski (Heroes 2), zum anderen (Heroes 1) entblößt sie gar ihre Brüste und lenkt so den Gangster-Rapper Nelly von seinen Gespielinnen ab. Umkränzt wird das Ganze von dem unschuldig lustig lachenden Häschen »Cuddles« mit einem blutigen Messer in seiner Pfote. Es ist Protagonist von »Happy Tree Friends«, einer Zeichentrickserie, deren Figuren am Ende einer jeden Folge auf grausame Weise sterben. Diese Helden unserer Zeit haben alle etwas Tragisches — ebenso wie die in Ungnade gefallene Brunhilde und der zum Tode verurteilte Siegfried. Sie folgten ihren hehren Moralvorstellungen und scheiterten letztendlich in ihrer Tugendhaftigkeit an der Moral der Gesellschaft. Sie werden Opfer von Hass, Neid, Missgunst und
Intrigen. Unsere eigene Moral, das Streben nach einem höheren Sinn, ein Ideal, das wir niemals erreichen werden, wird so in Frage gestellt.

Ihre eigene Assoziationen zum Thema hat Margret Eicher folgendermaßen festgehalten:
Helden/Heroes: kulturelles Muster, das moralisch Vortreffliche einer Kultur. Auswahl fiktiver und realer Heldinnen und Helden: Gilgamesch (sagenhafter sumerischer König von Uruk. Nimrod (sagenhafter altorientalischer König). Beate Uhse (Sexshop-Erfinderin). Samson (Richter im alten Israel). Lady Di (Englische Prinzessin). David (König im alten Israel, tötete den Riesen Goliath). Königin Elisabeth II von England. Rosa von Praunheim (Regisseur, Autor). Herakles (Heros der Griechen). Angelina Jolie (Schauspielerin). Albrecht Dürer (Maler). Edgar mit den Scherenhänden (Gärtner und Frauenliebling). Alice Schwarzer (Feministin). Odysseus (griechischer Held der Odyssee und der Ilias). Che Guevara (Kubanischer Revolutionär). Sisyphos (tragisch Bemühter). Charlotte Corday d’Amont (ermordete Jean Paul Marat mit einem Küchenmesser). Coco Chanel (Modeschöpferin). Happy tree friends (widerstehen Tod und Teufel). Achill (berühmtester griechischer Held vor Troja). Hildegard Knef (Schauspielerin). Mustafa Kemal Atatürk (Türkischer Staatsgründer). Caspar David Friedrich (Maler). Carl Benz (Mercedes-Erfinder). Hektor (berühmtester trojanischer Held). Malala Yousafzai (Menschenrechtsaktivistin). Paris (berühmter trojanischer Held und Frauenräuber). John F. Kennedy (Amerikanischer Präsident). Penthesilea (Amazonenkönigin, kämpfte im Trojanischen Krieg auf Seiten der Trojaner). Aung San Suu Kyi (Oppositionspolitikerin). Äneas (trojanischer Held und sagenhafter Gründer von Rom). Vaclav Havel (tschechischer Schrifteller und Regierungspräsident). Camille Claudel (schuf Rodins Plastiken). Theseus (sagenhafter König von Athen, tötet den Minotauros). Alexander Fleming (Bakteriologe, Erfinder des Penicillin). Perseus (Griechenland, tötete die Medusa). Teresa Cordopatri (Anti-Mafia-Aktivistin). Marie Curie (Physikerin). James Bond (Agent Ihrer Majestät). Steffi Graf (Tennisspielerin). Leonardo da Vinci (Künstler und Erfinder). Jason (griechischer Held, raubte das Goldene Vlies). Bart Simpson (Sohn und Idealist). Cú Chulainn (bekanntester Held der keltischen Mythologie). Michail Chodorkowski (inhaftierter Ex-Oligarch). Beowulf (Skandinavien). Karl Lagerfeld (Mode-Designer). Totila und Teja (Ostgotenkönige, Italien). Simone de Beauvoir (Schriftstellerin). Dietrich von Bern(sagenhafter Ostgotenkönig). Hänsel und Gretel (Verirrte). Siegfried (germanischer Held im Nibelungenlied). Maria Magdalena (Geliebte Jesu). Arminius (»Hermann der Cherusker«). Lady Gaga (Popsängerin). Tim und Struppi (Herr und Hund). Vercingetorix (Gallien). Frederico Fellini (Filmregisseur). Sindbad, der Seefahrer (arabisch, aus Tausendundeiner Nacht). König Artus und seine Ritter der Tafelrunde. Robin Hood (Helfer der Armen). Richard Löwenherz (England, Kreuzritter). Francesco Goya (Maler und Gesellschaftskritiker). Emma Peel (Detektivin). Friedrich Barbarossa (Schöngeist). Jeanne d’Arc (mittelalterliches Frankreich, Retterin vor den Engländern). Saladin (morgenländischer Sultan). El Cid (Spanischer Nationalheld). Fritz Walter (Fußballspieler). Arnold Winkelried (Eidgenössischer Märtyrer). Hannah Arendt (Philosophin). Winnetou und Old Shatterhand (Kultureller Ausgleich). Pussy Riot (feministische Rockband). Wilhelm Tell (Armbrustschütze). Susan Sonntag (Notes on Camp). Stenka Rasin (russischer Volksheld). The Beatles (Popband). El Pípila (mexikanischer Volksheld). Simón Bolívar (Befreier Lateinamerikas von den Spaniern). Aremisia Gentileschi (Malerin). Madonna (Pop-Ikone). Fra Diavolo (Italienischer Freiheitskämpfer). Giuseppe Garibaldi (Italienischer Nationalheld). Berthe Morisoth (Malerin). Zorro (Feind der Bourgoisie). Martin Luther King (Bürgerrechtler). Michael Gorbatschow (Staatspräsident). Albert Einstein (Physiker, veränderte das Weltbild). Platon (griechischer Philosoph). Julian Assange (wikileaks). Johann Wolfgang von Goethe (Dichter). Lara Croft (Kämpferin für das Gute). Galileo Galilei (Naturwissenschaftler mit Rückgrat). Heinrich Heine (Dichter). Walt Disney (Zeichner). Heinrich Mann (Bruder von Thomas Mann). Immanuel Kant (Philosoph). Sophie Scholl (Widerstandskämpferin der Weißen Rose). Johannes Gutenberg (Erfinder des Buchdrucks). Martin Luther (Übersetzer der Bibel in die Deutsche Sprache). Friedrich Nietzsche (Philosoph). Christian Barnaard (erste Herztransplantation). Arnold Schwarzenegger (Bodybuilder). Aristoteles (griechischer Philosoph). Frida Kahlo (Malerin). Edward Snowden (Systemadministrator). Marina Abramovic (Performance-Künstlerin). Steve Jobs (Apple-Gründer). Hippokrates von Kos (griechischer Mediziner). Sigmund Freud (Psychoanalytiker). Nicéphore Niépce (Erfinder der Fotografie). Jürgen Schumann (Flugkapitän).
*Adorno merkt dazu später in seiner Ästhetischen Theorie an: »Der Schein der Kunst, durch Gestaltung der heterogenen Empirie sei sie mit dieser versöhnt, soll zerbrechen, indem das Werk buchstäbliche, scheinlose Trümmer der Empirie in sich einläßt, den Bruch einbekennt und in ästhetische Wirkung umfunktioniert.»

Einzelausstellungen (Auswahl)
2013 Once Upon a Time in Mass Media, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe, Germany
2011 Dubble Vision mit Johannes Brus, Erarta-Museum, St. Petersburg, Russia
2007 Absolutely Constructive, Kunstverein Mannheim, Germany and Museum Liner, Appenzell, Switzerland
2004 Daydream&Nightmare, Ludwigforum für Internationale Kunst, Aachen, Germany
2000 Tussirecherche, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, Kunsthaus Dresden, Germany

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2013 Images for Images, Artists for Tichy - Tichy for Artists, Tichy Foundation, Prague / GASK, Kuttna Hora, Czech Republic
2012 Sport in Art, MOCAK, Krakau, Poland
2012 Ornamental Structures, Stadtgalerie Saarbrücken, Germany
2008 Posing! Kunsthalle Darmstadt, Germany
2006 Außerordendlich und obszön - Pop Kultur, Rhenania
2006 Kunsthaus und Pop Archiv, Köln, Germany

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben