Zukunft des Kommunalen Energiemanagements

Zukunft des Kommunalen Energiemanagements

Klimawandel ist in Brandenburg genauso Realität wie knappe Gemeindekassen. Kommunen gehören zu den wichtigsten Akteuren, wenn es darum geht, Treibhausgase zu reduzieren und dem intelligenten Umgang mit Energie kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Ob als Konsumenten oder Dienstleister, Energieversorger- oder Energieproduzenten, Flächen- oder Bauplaner, Stadt- oder Regionalentwickler: Es bieten sich für Kommunen vielfältige Möglichkeiten für Klimaschutz und intelligentes Energiemanagement, welche gleichzeitig auch stabilisierend auf kommunale Haushalte wirken können.
Vor diesem Hintergrund bot die Tagung „Zukunft des kommunalen Energiemanagements“ am 20.November 2009 in Eberswalde, zu welcher 70 TeilnehmerInnen aus Kommunalverwaltungen und Gemeinderäten in ganz Brandenburg zusammen kamen, Raum für Erfahrungsaustausch und neue Denkanstöße.
Diese Dokumentation möchte die Tagungsimpulse weiter verbreiten, soll Anregungen für die kommunale Praxis geben, Lust auf Experimente machen und Kommunen ermuntern, aktiv Klimaschutz und Energiemanagement zu betreiben.

Tagungsdokumentation: Zukunft des Kommunalen Energiemanagements

 

Inhalt
Einleitung
Pierre Ibisch: Tagungseröffnung
Bodo Ihrke: Grußwort
Peter Busch: Grußwort
Friedhelm Boginski: Grußwort
Ulrike Janssen: Klimaschutz in Kommunen – Rückblicke und Ausblicke
Michael Zschiesche: Die Partizipative Kommune – eine wichtige Stragetie für kommunalen Klimaschutz
Nadine Helwig: Impulse für kommunale Handlungsoptionen – kommunale Energiewirtschaft
Klaus Kist: Kommunale Handlungsoptionen – Gebäudemanagement
Karl-Heinz Aßmann: Praxisbeispiele Brandenburg – Die Null-Emissionsstrategie des Landkreises Barnim
Jürgen Othmer: Praxisbeispiele Brandenburg – Das regionale Energiekonzept Spreewalddreieck
Diskussion: Kommunaler Klimaschutz in Brandenburg
Tina Bär: Das Projekt BEAM 21 – Kompetenzen für kommunalen Klimaschutz
TeilnehmerInnen-Liste
Programm

 

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben