TATIANA MACEDO

Urheber: Tatiana Macedo. All rights reserved.

TATIANA MACEDO, *1981 in Portugal, lebt und arbeitet in Lissabon und London. MACEDO studierte zuvor bereits in den beiden Metropolen. Mit ihren Werken erschafft sie sowohl Installationen, Fotografien, und Kinofilme, die technisch präzise und konzeptuell wirken. Eine tragende Bedeutung kommt dabei dem Sound zu. Bekannt wurde MACEDO durch ihren Debut-Film, den sie komplett in der Tate Britain und Tate Modern filmte und die dort arbeitenden Menschen im Raum zeigte. 2015 gewann sie den Sonae Media Art Award, 2016 hat sie im Rahmen einer Residenz im Künstlerhaus Bethanien (gefördert durch die Gulbenkian Foundation) in Berlin gearbeitet und ihre Arbeiten vorgestellt.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017 Orientalism and Reverse, Arco Lisboa International Artfair, Lissabon, PT

2016 Bela, Künstlerhaus Bethanien, Berlin, DEU 

2016 Orientalism and Reverse, Kunstraum Botschaft, Berlin, DE

2015 Prémio Sonae Media Art, MNAC-MC National Museum of Contemporary Art, Lissabon, PT

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2013 Rooms With a View, MANIFESTA Biennial of Contemporary Art Headquarters, Amsterdam, NL

2013 Visões do Desterro, Caixa Cultural do Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, BR

2013 Jaz Aqui na Pequena Praia Extrema, ZDB Gallery, Lissabon, PT

2011 Heide Hinrichs, Tatiana Macedo, Aldwin van de Wen, Tegenboschvanvreden Gallery, Amsterdam, NL

Film Festivals (Auswahl)

2016 EXiM Experimental Video Festival, Macau, CHN

2014 AAA – American Association of Anthropology, Washington DC., USA

2013 Tate Britain. Urban Encounters Symposium. Goldsmiths University, London, UK 

2012 SMBA Stedelijk Museum Bureau, Amsterdam, NL

 

 

Courtesy Tatiana Macedo

All rights reserved.