GODsDOGs (Britta & Ron Helbig)

GODsDOGs (Britta & Ron Helbig)

GODsDOGs ist ein seit 2010 bestehendes Künstlerkollektiv um Britta und Ron Helbig, das in genreübergreifenden Installationen Malerei, Fotografie, Performance und Skulptur verbindet.

Bild für Bild eine Unendlichkeit: GODsDOGs entwerfen mit Mitteln manipulierter Fotografie und Multimedia-Elementen ein mannigfaltiges Universum …

... und knüpfen dabei an barocke und postmoderne Philosophie gleichermaßen an. Inspiration bezieht das Duo aus Gille Deleuze’ 1988 auf Französisch veröffentlichtem Buch „Die Falte. Leibniz und der Barock“. Wenn bei Gian Lorenzo Bernini der Marmor Falten ins Unendliche trägt, schrieb der postmoderne Denker, so komme das einem geistigen Abenteuer gleich, das den Marmor durchglühe. Für die früheren Tänzer Britta und Ron Helbig steht die Falte für eine bestimmte Choreografie des Daseins, wo alles mit allem verwoben ist, absolute Gegensätze eine Täuschung und Zwischenräume energetische Medien der Verbindung zwischen Welten, Menschen, Perspektiven sind.
Ihre Installation im Schloss Lieberose mit dem märchenhaft klingenden Titel „Spaltenraum und Strahlenriss“ ist zweiteilig: Farbige Banner evozieren Kapellenstimmung. In der Raummitte befindet sich eine Collage aus unterschiedlichen Materialien: ein Konglomerat aus architektonischen Formen und eingefügten Fotografien. Die Fotografien besitzen große Suggestivkraft und Piktoralität. Sie lassen an Peter Doigs fotorealistische, postromantische Malerei denken. Das besondere Farbklima und der Zusammenfall von Negativbild und Positiv in einem gemeinsamen Bildraum verdankt sich der Technik der Pseudosolarisation, auch Sabattier-Effekt genannt. Die Bilder zeigen Kinder in visuell aufgeladenen ländlichen oder städtischen Umgebungen und thematisieren die zunehmende demografische Kluft.
Wieso nennt sich das Künstlerduo GODsDOGs? Weil die Überbrückung von Gegensätzen – Gott und Transzendenz auf der einen Seite, Underdogs und Immanenz auf der anderen – für ihre künstlerische Arbeit programmatisch sei, erklärt Britta Helbig.

Einzelausstellungen (Auswahl)
2017 F.o.L.D., Galerie Fata Morgana, Berlin, Germany  
2015 Riss in der Zeit, Weiße Villa Joachimsthal, Germany
2015 Nexus Wunderwagen, IFA Galerie, Berlin, Germany
2014 Enter Sandman, janinebeangallery, Berlin, Germany

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2018 BitchMATERial, Kunstquartier Bethanien, Berlin, Germany
2017 Under Construction, Schau Fenster, Berlin, Germany
2016 A New Language, Root 1066 International Festival, Hastings, UK
2011 SGUARDI SONORI, Festival of Media and Time Based Art, Palazzo Orsini Bomarzo Dal, Italy