Beam 21

Beam 21

Foto: Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg. All rights reserved.

Vor dem Hintergrund der globalen Klima- und Wirtschaftskrise und der Rolle, die Energie für die Wirtschaft der Europäischen Staaten spielt, ist die Frage von Energieeinsparungen und intelligenter Energienutzung die entscheidende Frage für die Erreichung der Europäischen Klimaziele. Kommunen gehören zu den wichtigsten Akteuren, wenn es darum geht, Treibhausgase zu reduzieren. BEAM 21 knüpft an dieser Stelle an und vermittelt Kompetenzen für kommunalen Klimaschutz und intelligentes Energiemanagement.

Im Rahmen des Projektes entwickelten 14 europäische Partner und interessierten Kommunen gemeinsam ein Fortbildungsangebot. Das Angebot richtet sich sowohl an MitarbeiterInnen von Kommunen als auch Gemeindevertreter/innen, vermittelt Handlungskompetenz für kommunalen Klimaschutz und intelligentes Energiemanagement und wird als Kombination von e-Learning und Präsenzseminaren angeboten. Mehr Infos zu den Kursen: Projekt BEAM 21

In zwei Drittel der Städte, die europaweit geschult wurden, wurden noch während der Projektlaufzeit konkrete Maßnahmen initiiert, um effektiv Treibhausgasemissionen zu senken.

Die Kurse werden auch nach Abschluss des Projektes weiter angeboten. Bei Interesse an Kursen in Ihrer Stadt kontaktieren Sie bitte Tina Bär: baer@boell-brandenburg.de

Ausführliche Infos zum Projekt BEAM21 finden Sie auf der englischen Projektseite.