Kultur

Deutsch

Projektvorstellung TAS — “Travelling Art Space”

Travelling Art Space lautet der Name des neuen Projekts zur kulturellen Entwicklung in Brandenburg.  Dabei sollen die Themen kulturelle Vielfalt, Migration und soziale Integration in Brandenburg thematisiert werden.

Von Tiziana Destino

Entschleunigtes Reisen und Einblicke in Europas Osten

Im vergangenen Jahr hat die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg wiederholt Bildungsreisen in den europäischen Osten angeboten. Dabei wurden die Westukraine, Georgien und die Republik Moldau bereist. Julian Gröger, Bildungsreferent der Heinrich-Böll-Stiftung hat die Highlights der drei Reisen zusammengefasst.

Von Julian Gröger, Jan Weisbrod

Moldawien - Ein Reisebericht

Moldawien, Rumänien und Odessa in der Ukraine. Die Reiseteilnehmerin Frauke Zelt berichtet über die letztjährige Bildungsreise und ihre Eindrücke aus der Region.

Von Frauke Zelt

Dancing to Connect 2016: Der Rückblick

Im Oktober 2016 präsentierten Jugendliche aus fünf Brandenburger Schulen gemeinsam mit jungen Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Äthiopien und dem Iran eine beeindruckende Tanzperformance, welche zusammen von Profi-Tänzerinnen und –Tänzern der renommierten New Yorker Battery Dance Company entwickelt wurde.

XXIII. ROHKUNSTBAU Künstlergespräche im Schloss Lieberose

Der XXIII. ROHKUNSTBAU lädt zum Wochenende der Künstlergespräche am 26. und 27. August 2017 ins Schloss Lieberose ein. Wir freuen uns auf die ausstellenden KünstlerInnen Pélagie Gbaguidi, Amélie Blendl und Andrew Gilbert sowie Kurator Mark Gisbourne und Jeni Fulton, Kunstkritikerin des Sleek Magazine.

XXIII. ROHKUNSTBAU Filmreihe im Schloss Lieberose

Wie können durch die Kunst, aber auch durch die Kunst des Wortes die Menschenrechte und die freiheitlichen Werte verteidigt werden? Im Filmprogramm, das den XXIII. ROHKUNSTBAU begleitet, stehen Porträts von Künstlerinnen und Künstlern im Zentrum, die sich dieser Verantwortung stellen.