Vereinswerkstätten

Vereinswerkstätten

Ein zentraler Ort zivilgesellschaftlichen Engagements sind Vereine. Speziell an deren Mitglieder richten sich die Vereinswerkstätten im Projekt MOSAIK, bei dem Vereine und externe Expert/innen gemeinsam lernen. Bis zu 30 Personen setzen sich in mehrtägigen Workshops mit einem Thema auseinander, das mit ihrem Interessengebiet zusammenhängt. Die Konstellation bringt Bekanntes und Fremdes zusammen. Über die Auseinandersetzung und die Diskussion mit Personen, die einen anderen sozialen und/oder kulturellen Hintergrund haben, werden eigene Überzeugungen und Werte reflektiert. Wenn sich ein Anglerverein mit der Küche des japanischen Sushi auseinandersetzt, wird nicht nur der Geschmack des heimischen Fisches getestet, sondern auch der kulturelle Unterschied zum Thema. Spielerisch entsteht ein Kommunikationsort für Toleranz, der das Alltägliche thematisiert.

Auf dieser Seite finden Sie eine Dokumentation der bisher stattgefundenen Vereinswerkstätten.

Vereinswerkstatt "Spreewälder Ceviche"

Was passiert, wenn sich eine Gruppe Peruanerinnen und Peruaner  mit einem Spreewälder Anglerverein zum gemeinsamen Kochen trifft? In der Vereinswerkstatt „Spreewälder Ceviche“ im kleinen Ort Leibsch drehte sich alles um das Fangen, Filetieren und Zubereiten von Fisch und darum, ob das peruanische Nationalgericht Ceviche nun gekocht ist oder roh.

Von Stadt- und Landbienen

Stadtimker.org aus Berlin treffen den Imkerverein Senftenberg - Auf dem Land gehen die Zahlen der Imker drastisch zurück, aber in der Stadt wächst eine neue Generation heran.

 

Vereinswerkstatt "Gemeinschaft erleben"

Die Kommunikation in Gemeinschaften ändert sich stetig, die Bandbreite ist groß: Von Tür zu Tür getragenen Dorfbriefen hin zu der Verabredung übers Internet. In der Vereinswerkstatt "Gemeinschaft erleben" trafen WikiWoods-Aktivist/innen auf Bewohner/innen des 73-Seelen-Dorfes Leeskow.

Vereinswerkstatt "Neuruppiner Stadtmusikant/innen"

Im Mittelpunkt der Vereinswerkstatt "Neuruppiner Stadtmusikant/innen" stand die verbindende Wirkung von Musik über sprachliche Barrieren hinweg. Die Gruppe "Fanfara Kalashnikov" aus dem Nordosten Rumäniens besuchte eine Schüler/innenband der Neuruppiner Musikschule.

Vereinswerkstatt "Chorerlebnis mit allen Sinnen"

Gehörlose in einem Chor - unvorstellbar? Nein, der Gebärdenchor Berlin macht genau das: Mit den Händen musizieren. In der Vereinswerkstatt "Chorerlebnis mit allen Sinnen" trifft der Gebärdenchor Berlin auf den Forstchor Templin.

Vereinswerkstatt "Der wächst wirklich wie der Teufel"

Kleingärtner/innen gibt es schon, seitdem es große Städte gibt. Das urbane Gärtnern hingegen ist eine noch recht junge Bewegung. In der Vereinswerkstatt "Der wächst wirklich wie der Teufel" Kleingärtner/innen auf urbane Gärtner/innen. Gemeinsam ist ihnen die Suche nach einem guten Boden.

Vereinswerkstatt "Den Ball nicht flach halten"

Fußballtennis ist eine eigenständige Sportart, die jedoch oft von Menschen gespielt wird, die früher im Fußball aktiv waren und es unter Umständen aufgrund ihrer körperlichen Fähigkeiten nicht mehr können. In der Vereinswerkstatt "Den Ball nicht flach halten" traf die Sportgemeinschaft Handicap Berlin e.V. auf den Verein „Blauer Anker“ aus Kyritz.

 

Das Projekt MOSAIK stärkt das öffentliche Bewusstsein für demokratische Werte und unterstützt die Schaffung einer positiven Wertschätzung von Vielfalt in Brandenburger Kommunen. Angestrebt ist dabei eine Überwindung von Diskriminierungen auf dem Arbeitsmarkt sowie auf allen gesellschaftlichen Ebenen.

MOSAIK setzt auf drei Ebenen und Gruppen an: Mit der Weiterbildung "Vielfalt in der Kommune als Herausforderung und Chance" arbeiten wir mit Kommunalpolitiker/innen und engagierten Personen vor Ort, wir bringen Menschen in Vereinswerkstätten zusammen und veranstalten Seminare mit Jugendlichen.

Vereinswerkstatt: Gospelsingen

Kontakt

Team MOSAIK

Lisa Ertl
Julian Gröger
Simone Klee
Andreas Kleinert
Daniela Krebs

Dortustr. 52, 14467 Potsdam

Tel.: (0331) 200 578-16 /-19
Fax: (0331) 200 578-20

E-Mail: mosaik@boell-brandenburg.de

 

Förderer