Ökologie

Ökologie & Nachhaltigkeit

Welche Energie brauchen wir? Vortrag von Prof. Dr. Volker Quaschning im Rahmen des Grünen Salons Falkensee

Ökologie

"Welche Energie brauchen wir?"  – und wie können wir Sie zukunftsweisend produzieren und verbrauchen? Wie können wir den Klimwandel stoppen, ohne dabei auf alle Privilegien zu verzichten? Prof. Dr. Volker Quasching zeichnete ein Bild des Klimawandels, mit fatalen Folgen wenn wir ihn nicht stoppen können, aber auch mit der Aussicht, diesen weltweit und gemeinsam zu bekämpfen und daran zu wachsen.

Von Jan Weisbrod

Klima & Energie

Die größte Maschine der Welt

Inmitten der Lausitz steht die größte bewegliche Maschine der Welt. Im Landkreis Elbe-Elster in Lichterfeld-Schacksdorf steht eine F60. Am 11. Januar 2018 besuchte eine Gruppe von jungen Journalisten aus Ostmitteleuropa im Rahmen des Seminars „Umwelt- und Klimaschutz als Motor für wirtschaftlichen Strukturwandel“ auch diese größte Maschine der Welt.

Von Inka Thunecke
Mehr zu "Klima & Energie"

Ressourcen & Landwirtschaft

Entschleunigtes Reisen und Einblicke in Europas Osten

Im vergangenen Jahr hat die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg wiederholt Bildungsreisen in den europäischen Osten angeboten. Dabei wurden die Westukraine, Georgien und die Republik Moldau bereist. Julian Gröger, Bildungsreferent der Heinrich-Böll-Stiftung hat die Highlights der drei Reisen zusammengefasst.

Von Julian Gröger, Jan Weisbrod

Serving the people

“The concentration of farmland in Europe has negative ecological and social consequences”. Today 3 per cent of farms controlled half of the agricultural land in Europe. But there is an alternative.

Von Velina Barova
Mehr zu "Ressourcen & Landwirtschaft"

Gesellschaftliche Transformation

Mehr zu "Gesellschaftliche Transformation"

Publikationen

 

Wir haben diese Erde nur von unseren Kindern geborgt. Ökologie und Nachhaltigkeit sind ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg. Wir laden Sie ein zu Debatten und Austausch darüber, wie sich unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, wie nachhaltig leben und wirtschaften lässt. Welche Herausforderungen stellen sich an zukünftige Lebensmuster und Politik und wie sieht eine zukunftsfähige und gerechte Gesellschaft aus?

Interesse an unserem Newsletter?

Nachhaltigkeit buchstabiert

Mit der Postkartenserie „Nachhaltigkeit buchstabiert“ haben wir eine Werbeaktion für die Debatte und Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit gestartet. Der Begriff der Nachhaltigkeit ist durch die inflationäre Verwendung ausgehöhlt worden. Nachhaltigkeit ist ein positives Anliegen, verbunden mit den Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales, wie sie sich auch in den Postkarten spiegeln.

Landgrabbing in Brandenburg - was tun?

Subscribe to RSSSubscribe to RSS