ROHKUNSTBAU

Deutsch

XXIV. ROHKUNSTBAU: Finissage & Künstlergespräch

Am 9. September 2018 finden die zweiten XXIV. Künstlergespräche im Rahmen der Finissage im Schloss Lieberose statt. Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch mit Martin Dammann und dem Kurator Mark Gisbourne.

Von Jan Weisbrod

XXIV. ROHKUNSTBAU 2018: Künstlergespräche

Am 11. August 2018 finden die ersten XXIV. Künstlergespräche im Schloss Lieberose statt. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Laura Bruce, GODsDOGs und dem Kurator Mark Gisbourne.

Von Jan Weisbrod

XXIV. ROHKUNSTBAU Ausstellungskatalog

Der Ausstellungskatalog zum XXIV. ROHKUNSTBAU 2018: Achtung - Mind the Gap

Der Katalog zum XXIV. ROHKUNSTBAU 2018 widmet sich unter dem Thema "Achtung - Mind the Gap" dem Thema der gesellschaftlichen Risse und dokumentiert die Arbeiten der 9 internationalen Künstlerinnen und Künstler und einem Künstlerduo.
Neben Hintergründen zu den Künstler*innen und den Werken, durchgehend farbigen, illustrierenden Abbildungen sind u.a. die Initiatoren der Ausstellung Mark Gisbourne und Inka Thunecke mit Beiträgen vertreten. Zum wiederholten Male ist ROHKUNSTBAU in diesem Jahr im Schloss Lieberose im Spreewald zu Gast – auch die Geschichte des Schlosses wird mit Text und Bild präsentiert.

XXIV. ROHKUNSTBAU 2018: Achtung – Mind the Gap

"Achtung - Mind the Gap" ist das diesjährige Thema des XXIV. ROHKUNSTBAU im Schloss Lieberose. Präsentiert werden zeitgenössische Kunstwerke von neun Künstlerinnen und Künstlern sowie einem Kollektiv.

XXIII. ROHKUNSTBAU Künstlergespräche im Schloss Lieberose

Der XXIII. ROHKUNSTBAU lädt zum Wochenende der Künstlergespräche am 26. und 27. August 2017 ins Schloss Lieberose ein. Wir freuen uns auf die ausstellenden KünstlerInnen Pélagie Gbaguidi, Amélie Grözinger und Andrew Gilbert sowie Kurator Mark Gisbourne und Jeni Fulton, Kunstkritikerin des Sleek Magazine.

XXIII. ROHKUNSTBAU Ausstellungskatalog

Der Ausstellungskatalog zum XXIII. ROHKUNSTBAU 2017 - Die Schönheit im Anderen

Der Katalog zum XIII. ROHKUNSTBAU 2017 widmet sich dem Thema und dokumentiert die Vielfalt der Arbeiten der 11 internationalen Künstlerinnen und Künstler zur »Schönheit im Anderen«. Neben Hintergründen zu den Werken, durchgehend farbigen, illustrierenden Abbildungen sind u.a. die Initiatoren der Ausstellung Mark Gisbourne und Inka Thunecke mit Beiträgen vertreten. Erstmalig ist ROHKUNSTBAU in diesem Jahr, zurück im Spreewald, im Schloss Lieberose zu Gast – auch die Geschichte des Schlosses wird mit Text und Bild präsentiert.

XXIII. ROHKUNSTBAU Filmreihe im Schloss Lieberose

Wie können durch die Kunst, aber auch durch die Kunst des Wortes die Menschenrechte und die freiheitlichen Werte verteidigt werden? Im Filmprogramm, das den XXIII. ROHKUNSTBAU begleitet, stehen Porträts von Künstlerinnen und Künstlern im Zentrum, die sich dieser Verantwortung stellen.

XXIII. ROHKUNSTBAU 2017

Im Schloss Lieberose zeigt ROHKUNSTBAU XXIII diesen Sommer Kunstwerke, die sich dem Thema der Fremde widmen. Die Ausstellung entwirft ein positives Verständnis von Andersheit und unterstreicht die kreativen Aspekten, die in der Auseinandersetzung mit Differenz bestehen.