Heinrich-Böll-Stiftung

Stadt - Land - Ost

Stadt Land Ost - 30 Jahre Mauerfall

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall laden wir ein zu Gespräch und Austausch über unsere Geschichte, unsere Erfahrungen und unsere Zukunft. Dabei geht es auch darum, die ostdeutschen Erfahrungen anzuerkennen, ohne neue Spaltungen entstehen zu lassen. Nach dem Motto: „Wir müssen reden“ suchen die ostdeutschen Landesstiftungen und die Bundesstiftung den Austausch mit Ihnen vor Ort.
Mehr zum Thema

Aktuelles

Projektvorstellung TAS — “Travelling Art Space”

Travelling Art Space lautet der Name des neuen Projekts zur kulturellen Bildung in Brandenburg.  Dabei sollen die Themen kulturelle Vielfalt, Migration und soziale Integration in Brandenburg thematisiert werden.

Von Tiziana Destino

Weitere Artikel

Internationaler Tag gegen Rassismus

Kommentar

Am internationalen Gedenktag gegen Rassismus am heutigen 21. März erinnern die Vereinten Nationen an das Massaker von Sharpeville im Jahr 1960. Dabei steht 2019 die Bekämpfung von nationalistischem Populismus und extremen Ideologien im Fokus, auch in Brandenburg.

Von Katharina Dorn

Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit – Film & Gespräch

Podiumsdiskussion

IUVENTA – Ein Dokumentarfilm über eine Gruppe junger Menschen, die das Schicksal von mehr als 14.000 Geflüchteten veränderte. Zum Film und ihrer Geschichte diskutierten wir am 26. Februar im Thalia Programmkino – Ein Bericht.

Von Katharina Dorn

Entschleunigtes Reisen und Einblicke in Europas Osten

Im vergangenen Jahr hat die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg wiederholt Bildungsreisen in den europäischen Osten angeboten. Dabei wurden die Westukraine, Georgien und die Republik Moldau bereist. Julian Gröger, Bildungsreferent der Heinrich-Böll-Stiftung hat die Highlights der drei Reisen zusammengefasst.

Von Julian Gröger, Jan Weisbrod

Aktuelle Publikationen

Klimaschutz Hand in Hand: Das Tandem-Handbuch

pdf

„Klimaschutz Hand in Hand“ ist ein Bildungsangebot für Geflüchtete und Einheimische. Im Tandem werden Hintergründe des Klimawandels besprochen und viele praktische Tipps für Klimaschutz im Alltag gegeben. Die Themen sind Lebensmittel, Strom & Wärme, Wasser, Müll & Ressourcen und Mobilität. Das Wissen hilft nicht nur dabei die Umwelt zu schonen, sondern auch den Geldbeutel. Das Tandem bietet eine besondere Möglichkeit Freundschaft zu schließen!

Demokratie & Teilhabe

Ökologie & Nachhaltigkeit

Kultur

Weiterbildung

Laufende Projekte

TAS

Das TAS Projekt - Workshops für Jugendliche zum Thema kulturelle Vielfalt, Migration, soziale Integration - ist ein Werkzeug zur kulturellen Entwicklung in Brandenburg.

Zusammen:Wirken

Ein Modellprojekt in Kooperation mit dem Landesverband der Johanniter Unfall Hilfe Berlin/Brandenburg. Ziel des Projekts ist die interkulturelle Öffnung von Verbänden und die Stärkung der innerverbandlichen Teilhabe.

MIT:MENSCHEN

MIT:MENSCHEN unterstützt & ergänzt die Aktivitäten von Engagierten und Akteuren der Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung in Brandenburger Kommunen, die einen Beitrag zur demokratischen Gestaltung der Kommune leisten und sich für die Integration und Teilhabe von Geflüchteten stark machen.

Update

Im Projekt „Update“ wird gemeinsam mit jungen Brandenburgern und Brandenburgerinnen, mit und ohne Fluchterfahrung, eine Seminarreihe zum Thema Flucht und Migration entwickelt.

Dancing- to-Connect

Im Tanzprojekt „Dancing to Connect Refugees“, das in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Tanzensemble „Battery Dance Company“ durchführt, erzählen rund 100 Jugendliche auf künstlerische Weise von ihren persönlichen Erfahrungen von Flucht und ihren Ideen zum Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft.

BlueLink

Das Projekt hat das Ziel, junge & motivierte JournalistInnen aus Deutschland und den postsozialistischen Ländern  in einem Newsroom Projekt arbeiten zu lassen, um die Öffentlichkeit besser zum Schutz von Ökosystemen, sauberer Energiegewinnung und dem Klimawandel zu informieren. 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

Die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg begreift sich als lernende Organisation und verbindet gesellschaftliche Debatten mit inhaltlicher und methodischer Weiterbildung. Auf der Homepage stellen wir die inhaltlichen Schwerpunkte unserer politischen Bildungsarbeit vor und präsentieren die Projekte, die wir gestalten. Im Veranstaltungskalender ist unser aktuelles Programm zu finden.

Interesse an unserem Newsletter?

Veranstaltungen

Lesung und Diskussion mit Prof. Dr. Jan Plamper (Historiker und Autor)
Angermünde
-
Zweiteilige Fortbildung für Referent*innen / Trainer*innen mit und ohne Fluchterfahrung
Berlin
Alle Veranstaltungen

Stellenangebote

  • Allgemeine Pflichtpraktikaausschreibung PDF

Vielfalt in Brandenburg

Brandenburg. Lauter gute Leute

„Brandenburg. Lauter gute Leute“ heißt die neue Fotokampagne der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg zu gesellschaftlicher Vielfalt in Brandenburg. Die sechs Faltplakate zeigen jeweils vier Porträts von Brandenburger/innen, thematisch eingeordnet in insgesamt sechs Dimensionen gesellschaftlicher Vielfalt. Das Ziel der Kampagne ist eine Schärfung des öffentlichen Bewusstseins und die Schaffung einer positiven Wertschätzung für die bereits existierende gesellschaftliche Vielfalt in Brandenburg.

 

 

Auf diesem Blog werden anhand von acht Begriffen - Effizienz, Suffizienz, Widerstandsfähigkeit, Ökonomie, Anpassungsfähigkeit, Diversität/Vielfalt, Verantwortung und Gerechtigkeit/Fairness - Reflektionen für eine nachhaltige Welt beschrieben und vielfältige Perspektiven entwickelt.

Hier die aktuellsten Artikel:

Kontakt

Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
 

Dortustr. 52, 14467 Potsdam

Tel.: (0331) 200 578-0
Fax: (0331) 200 578-20

E-Mail: organisation@boell-brandenburg.de